We've some new tunes for you! The first is a Bourrée followed by two tunes we wrote ourselves - the last one is dedicated to Maxi's incredible instrument-bag. He always tells us, that it's full, but then he buys a new pipe or whistle and... miraculously it still fits in the bag. He surely borrowed it from Mary Poppins.
We are back in the Studio and focusing our energy on new homemade songs. Listen to our recent recording. It's a song, Lena and Tina wrote after enjoying a wonderful vacation in Wales last year.
Die ersten beiden Tunes “Far, far away” und “Up and down” stammen aus eigener Feder. Die Jig zum Abschluss hat Tina in ähnlicher Form in einem Pub aufgeschnappt. Wir hatten besonders viel Spaß dabei, den kniffligen Vokal-Einsatz am Ende aufzunehmen.
Eigentlich ist “Spancil Hill” schon ein alter Schuh, aber besonders live ist es einer unserer Lieblingssongs geworden, den wir immer gerne spielen, weil er so einen schönen Flow entwickelt.
Dieser Folk Song über eine junge Frau, die einen Haufen Seeleute mit ihrem Charme an der Nase herumführt, taucht sowohl in England als auch Schottland, Irland und Amerika auf. Der Schwung in der Melodie hat es uns einfach angetan. Außerdem gibt es hier mal eine starke, weibliche Protagonistin!
“Motivation On Vacation” ist unser musikalischer Beleg dafür, dass die kreativsten Phasen genau dann kommen, wenn man eigentlich viel zu arbeiten hat – manchmal muss man sich eben auch ablenken lassen. Danach folgen zwei Slides, die einfach Spaß machen: „The Cúil Aodha Slide“ und „The Gleanntán Slide“.
Dieses Set, das mit “Tom Keane’s Reel” abschließt, ist schon lange im Everland-Programm. Den ersten Tune hat Tina auf der Straße in Inverness gehört und trotz ausgiebiger Recherche unter vielen Highlandpipern konnte Maxi den Titel nicht ausfindig machen. Wir freuen uns natürlich, wenn ihn jemand wiedererkennt. Der zweite Tune trägt den Titel „Song of the Chanter“.